Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.   Franz von Assisi

Bücher ausgewählter Verwaltungsbereiche (Sachbereichsrevision) 

Die Bücher ausgewählter Verwaltungsbereiche sind (Neben-)Buchhaltungen der separaten Abteilungen oder Ämter einer Gemeinde. Zu den ausgewählten Verwaltungsbereichen gehören z. B. Steuern, Gebühren, die wirtschaftliche (Sozial-)Hilfe, Schulen, Heime, Hoch- und Tiefbau oder die Liegenschaftenverwaltung. Die Buchführung dieser Verwaltungsbereiche wird vertieft geprüft. Anders als die Jahresrechnung werden die einzelnen Verwaltungsbereiche nicht jährlich, sondern in zeitlichen Abständen geprüft, die sich nach dem Risiko bemessen. Die mit der finanztechnischen Prüfung betraute Rechnungsprüfungskommission oder Prüfstelle legt den Prüfungsumfang und die Reihenfolge der Prüfung nach der Wesentlichkeit und dem Risikograd der Verwaltungsbereiche fest; die Rechnungsprüfungskommission oder die Prüfstelle folgt dabei den allgemein anerkannten Revisionsgrundsätzen. Im Rahmen der finanztechnischen Prüfung der Jahresrechnung kann die Rechnungsprüfungskommission oder die Prüfstelle auf Auffälligkeiten stossen, die sie nach den allgemeinen Revisionsgrundsätzen zu einer vertieften Verwaltungsbereichsprüfung veranlassen, obwohl die Prüfung des betreffenden Verwaltungsbereichs erst kurze Zeit zurückliegt.